Kinderwunsch

Obwohl der Kinderwunsch sehr fest in unserem Leben verankert ist, kann nicht jedes Paar auf natürlichem Weg schwanger werden. Die Samen- und Gewebebank Hamburg hilft Betroffenen bei der Realisierung Ihres Kinderwunsches.

Die IRC GmbH ist eine der führenden Samenbanken in Deutschland. Mit mehreren hundert registrierten Samenspendern, verwalten wir einen der größten Spenderpools. Sie profitieren durch eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass wir einen passenden Samenspender für Sie finden.

Im Rahmen Ihrer Kinderwunschbehandlung übernehmen wir gern die Bereitstellung von Spendersamen für die heterologe Insemination oder die Kryokonservierung von eigenem Keimmaterial für eine homologe Insemination.

Kinderwunschbehandlung heterolog
Bereitstellung von Spendersamen

Anhand Ihrer Vorgaben aus den Vertragsunterlagen werden wir für Ihre Behandlung bei Ihrer Kinderwunschklinik einen passenden Spender auswählen. Um Ihr Interesse und die des Samenspenders gleichwohl zu schützen, erfolgt die Auswahl ausschließlich durch uns. Selbstverständlich erhalten Sie von uns ein Bestätigungsschreiben mit den Angaben der Spenderkriterien.

Mehr erfahren

Kinderwunschbehandlung homolog
Kryokonservierung von eigenen Zellen

Durch die Kryokonservierung von eigenem Keimmaterial (z. B. Social Freezing) in unserer Samenbank können Sie Ihren Kinderwunsch auch zu einem späteren Zeitpunkt erfüllen lassen. Im Bereich der Lagerung von befruchteten, unbefruchteten Eizellen, TESE- und Ovargewebe bieten wir Ihnen flexible und transparente Konditionen.

Lagerung

Spezialisierung als Samenbank

Bereits seit mehr als 20 Jahren befassen wir uns mit der professionellen und sicheren Kryokonservierung von Spermien.

Als eine der führenden Samenbanken in Deutschland bieten wir Ihnen eine bestmögliche Qualität in dem Bereich Rekrutierung von Samenspendern, Matching, Kryokonservierung, Lagerung und Versand von humanem Keimmaterial. Wir führen keine Kinderwunschbehandlung durch, sondern kooperieren zurzeit mit mehr als 90 Kinderwunschzentren in ganz Deutschland.

Informations- und Vertragsunterlagen

Sicher möchten Sie sich gern umfassend informieren. Sie finden auf unserer Website allgemeine Informationen, die Sie bei der Orientierung unterstützen. Wir senden Ihnen gern unverbindlich eine Mappe mit weiteren Informationen und den Vertragsunterlagen zu – so können Sie sich transparent über unsere Leistungen informieren. Sie können dieses Formular nutzen, um unsere Mappe anzufordern.

Das ärztliche Gespräch, in dem unter anderem die Voraussetzungen der Behandlung und die genaue Behandlungsmethode besprochen werden, führen Sie bitte mit Ihrem behandelnden Arzt der Kinderwunschpraxis durch.

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie uns gerne telefonisch oder per Email kontaktieren und einen Beratungstermin mit uns vereinbaren. Selbstverständlich können Sie hierfür auch unser Kontaktformular verwenden.

Auswahl des Samenspenders

Sie finden in der Mappe mit den Informations- und Vertragsunterlagen unter anderem das Formular „Patientendatenblatt“. Hier tragen Sie bitte die Merkmale zu Ihrer Person ein. Anhand Ihrer Angaben und der den Unterlagen beigelegten Fotos werden wir einen Spender bestimmen, der eine hohe Ähnlichkeit mit dem Wunschvater hat.

Bei der Suche berücksichtigen wir neben den Kriterien wie Körpergröße, Haarfarbe, Augenfarbe, Hauttyp, Blutgruppe und der ethnischen Herkunft auch das Aussehen (z.B. Gesichtsform und Gesichtszüge).

Innerhalb von vier bis sechs Wochen teilen wir Ihnen das Ergebnis unserer Suche in einem Bestätigungsschreiben mit. Wir empfehlen Ihnen den Beginn der Kinderwunschbehandlung erst nach Erhalt unseres Bestätigungsschreibens. Bitte besprechen Sie die zeitliche Rahmenbedingungen mit Ihrer Kinderwunschklinik.

Bestellung und Insemination

Wenn Sie mit der Auswahl des Samenspenders einverstanden sind, können Sie die Bestellung des kryokonvervierten Spendersamens telefonisch oder per Mail vornehmen. Sobald Ihr erster Zyklustag einsetzt, sollten Sie uns mit dem Versand an Ihre Kinderwunschpraxis beauftragen.

Bitte achten Sie darauf, dass die Bestellung spätestens drei Werktage bis 9:00 Uhr vor dem gewünschten Liefertermin bei uns eingeht mit den Angaben zu welcher Praxis wir die Halme versenden sollen und welche Behandlung geplant ist. Dabei sollte eine Anlieferung für Montage und auch für Freitage vermieden werden.

Schwangerschaft und Geburt

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg auf dem Weg zu Ihrem Wunschkind und würden Sie um eine Rückmeldung in Form einer Schwangerschafts- und Geburtsmeldung bitten. Ein entsprechendes Formblatt liegt der Vertragsmappe bei.

Falls Sie weitere Kinder planen, möchten wir Ihnen empfehlen schon frühzeitig, beispielsweise nach Eintritt der Schwangerschaft, weiteres Material des Samenspenders reservieren zu lassen. Unterlagen für die Reservierung finden Sie ebenfalls in der Mappe, die wir Ihnen zugesandt haben.

Erfüllen Sie sich Ihren Kinderwunsch!

Fordern Sie unsere unverbindlichen Vertragsunterlagen an. Wir beraten Sie gern zu Ihrem individuellen Anliegen.

Unterlagen anfordern

Kostenübersicht

Die erste Bereitstellung von Spendersamen für eine Insemination kann mit oder auch ohne ärztlicher Beratung vorgenommen werden. Hierzu haben wir alle Kosten für Sie einmal aufgestellt.

Erster Versand für das erste Kind

Grundbetrag für die prätherapeutische Spendenabklärung und anteilige Nutzung der Kryobank einschließlich 9 Halmen Spendersamen, mit denen 2 bis 3 Inseminationsversuche vorgenommen werden können.

Leistung Kosten
Inklusive ärztlicher Beratung in Hamburg 1500.00 Euro
Ohne ärztliche Beratung in Hamburg 1400.00 Euro

Die Angaben verstehen sich ohne Mehrwertsteuer.

Erster Versand für das zweite Kind

Grundbetrag für die prätherapeutische Spendenabklärung und anteilige Nutzung der Kryobank einschließlich 9 Halmen Spendersamen, mit denen 2 bis 3 Inseminationsversuche vorgenommen werden können.

Leistung Kosten
Ohne ärztliche Beratung in Hamburg 1000.00 Euro

Die Angaben verstehen sich ohne Mehrwertsteuer.

Sonstige Kosten

Leistung Kosten
Kryokonservierter Spendersamen pro Halm
(für eine Insemination werden mindestens 3 Halme benötigt)
50.00 Euro
Reservierung von Spendersamen für die Bereitstellung zu einem späteren Zeitpunkt
(z. B. für ein zweites Kind vom selben Samenspender)
Siehe Lagerung
Transportkostenpauschale (national) für
kryokonservierten Spendensamen
50.00 Euro
Transportkosten (international) für
kryokonservierten Spendensamen werden auf Anfrage ermittelt.

Die Angaben verstehen sich ohne Mehrwertsteuer.

Haben Sie noch Fragen?

Wir helfen Ihnen gern bei Ihrem individuellen Anliegen.

040 38 69 94 06

Voraussetzungen an die Wunscheltern

Zeugungsunfähigkeit des Wunschvaters

Unsere Spermabank stellt eine medizinische Hilfe für zeugungsunfähige oder in ihrer Zeugungsfähigkeit erheblich eingeschränkte Männer dar. Auch eine eingeschränkte Zeugungsfähigkeit kann als Indikation ausreichend sein, wenn das Paar eine künstliche Befruchtung im Rahmen einer IVF oder ICSI ablehnt oder diese Behandlungen erfolglos geblieben sind.
Andererseits kann auch in den Erbanlagen des Mannes ein erheblicher genetischer Defekt vorliegen, der vererbt werden kann. Die leiblichen Kinder könnten schwer krank geboren werden. Auch dies kann ein Grund sein, auf Spendersamen zurückzugreifen.

Voraussetzungen an die Partnerschaft

Damit die duale Versorgung für das zukünftige Kind rechtlich gesichert ist, benötigen wir für die Bereitstellung von Spendersamen eine Kopie Ihrer Eheurkunde bzw. bei einem unverheirateten Paar, das in eheähnlicher Partnerschaft lebt, eine notarielle Vereinbarung über die Vaterschaftsanerkennung.

Psychosoziales Gespräch

Für die Kinderwunschbehandlung mit Spendersamen wird von den meisten Kinderwunschkliniken ein psychosoziales Gespräch vorausgesetzt. In diesem Gespräch werden Ihnen z. B. Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie das Recht des zukünftigen Kindes auf seinen Herkunftsnachweis umsetzen können. Für die Bereitstellung von Spendersamen aus unserer Samenbank ist ein Nachweis, dass ein psychosoziales Gespräch geführt wurde, nicht notwendig.

Rechtliches

Alleinstehende Frauen und lesbische Paare

Für alleinstehende Frauen und lesbische Paare ist die Rechtslage in Deutschland leider noch umstritten. Somit besteht für den Samenspender das Risiko einer Vaterschaftsklage, was eine vermögensrechtliche Forderung des Kindes gegenüber dem Samenspender zur Folge haben kann. Um unsere Verantwortung gegenüber den Samenspendern zu wahren, können wir zurzeit leider keinen Spendersamen an alleinstehende Frauen oder lesbische Paare herausgeben.

Wir hoffen für alle Betroffenen, dass sich die Rechtslage ändert. Sollte dem so sein, werden wir selbstverständlich diese Einschränkung außer Kraft setzen.

Rechte des Kindes

Das Kind hat das Recht auf Kenntnis seiner Abstammung, sobald es volljährig wird. Wir sind aus diesem Grund durch den Gesetzgeber verpflichtet, die Behandlungsdaten für 30 Jahre aufzubewahren. Nach Rücksprache mit dem Spender würden wir den Prozess der Abstammungsauskunft selbstverständlich begleiten. Sie können jederzeit gern einen Termin zur Beratung bezüglich dieses Verfahrens bei Herrn Dr. Bispink bekommen.

Außerdem besitzt ein durch Spendersamen gezeugtes Kind, welches ehelich geboren wurde, die Rechtsstellung eines ehelichen Kindes mit allen Rechten und Pflichten der Eltern gegenüber ihrem Kind und Rechten des Kindes gegenüber dessen Eltern, wie z. B. Unterhalt und Erbrecht.

Vaterschaft

Die im April 2002 in Kraft getretene Neufassung des § 1600 Absatz 4 des BGB regelt die Anfechtung der Vaterschaft im Falle einer vorausgegangenen künstlichen Befruchtung mit Spendersamen: „Ist das Kind mit Einwilligung des Mannes und der Mutter durch künstliche Befruchtung mittels Samenspende eines Dritten gezeugt worden, so ist die Anfechtung der Vaterschaft durch den Mann oder die Mutter ausgeschlossen.“

Im Sommer 2018 soll die Gesetzesvorlage in Kraft treten in der sichergestellt wird, dass der Samenspender weder von den Eltern noch von dem Kind als rechtlicher Vater herangezogen werden kann. Damit wird der Samenspender von Ansprüchen im Bereich des Sorge-, Unterhalts- und Erbschaftsrechts freigestellt.

Gesetzesentwurf